Home | Impressum | Sitemap | KIT
ATIS Logo

Kontakt
Abteilung Technische Infrastruktur

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34 / Raum 007

D-76131 Karlsruhe

Tel.: 0721 608 - 44321
Fax: 0721 608 - 46699

atisSlm9∂lists kit edu

Wegbeschreibung

_______________________

 

Fakultät für Informatik

_______________________

 

Wartungs- und Störungsmeldungen

Wie kann ich auf meinem ATIS-Account eine Homepage einrichten?

 

Damit deine WWW-Seiten in einem Browser angezeigt werden können, musst Du Ausführungsrechte für ~/.public_html und Ausführungsrechte für dein Heimatverzeichnis setzen. Daneben müssen die Dateien in ~/.public_html/* und tiefer für den Webserver (User 'apache') lesbar und alle weiteren Unterverzeichnisse wiederum ausführbar sein.

chmod o+x ~

chmod o+x .public_html

chmod -R o+r .public_html/*

 

Deine Homepage ist unter http://studwww.informatik.kit.edu/~s_LOGIN/ erreichbar.

Kann ich eine eigene Domain für meine Firmenseite haben?

Als Student am KIT bekommt man keine eigene Domäne. Auf dem ATIS-Account darf man keine kommerziellen Seiten ablegen. Siehe auch Benutzungsordnung: Keine religiöse oder politische Werbung, keine Pornographie, etc.

Wie kann ich CGI-Skripte auf meiner Homepage laufen lassen?

 

 

 

  1. Du musst alle deine CGI-Skripte in deinem .public_html/cgi-bin/-Verzeichnis oder in einem Unterverzeichnis davon ablegen.
  2. Alle deine Skripte müssen entweder die Dateiendung .pl oder .py haben, je nachdem ob die Skripte in Perl oder in Python geschrieben wurden. Die Skripte müssen für alle lesbar sein (VORSICHT: dies bedeutet, dass andere den Quelltext deiner Skripte anschauen können!).

 

Das Ganze sollte dann ungefähr so aussehen:

s_LOGIN@i08fs1(~/.public_html)$ ls -la
total 4
drwx--x--x 2 s_LOGIN STUD 512 Dec 9 15:24
drwxr-xr-x 6 s_LOGIN STUD 512 Dec 5 15:44 ../
-rwx---r-- 1 s_LOGIN STUD 92 Dec 9 15:27 test.py
-rwx---r-- 1 s_LOGIN STUD 108 Dec 9 15:28 test.pl

Das Skript test.py kann man dann unter
http://studwww.informatik.kit.edu/~s_LOGIN/cgi-bin/test.py aufrufen.

 

 

Wie kann ich PHP-Skripte auf meiner Homepage laufen lassen?

Um ein PHP-Skript auf deiner Homepage laufen zu lassen, muss dieses irgendwo in deinem .public_html-Verzeichnis abgelegt werden und die Dateiendung .php haben.

Wie kann ich den Zugriff auf meine Homepage regeln?

Generell kann man den Zugriff auf seine Webseiten über eine ".htaccess"-Datei regeln, die immer für das jeweilige Verzeichnis mit allen Unterverzeichnissen Gültigkeit besitzt. Es sei denn, in einem Unterverzeichnis liegt eine weitere .htaccess-Datei, die die vorgegebenen Regeln wieder überschreibt.

Du kannst Bereiche deiner Homepage unter Passwortschutz stellen:

  1. Erstelle die Passwortdatei folgendermassen:
  2. s_student@i08fs1(~/.public_html/auth_data)$ /usr/bin/htpasswd -c .htpasswd username
  3. New password:
  4. Re-type new password:
  5. Adding password for user username
Dies erstellt eine Datei namens .htpasswd, in der nun für den user "username" eine gecryptetes Passwort steht. Wenn du für weitere user einen Passworteintrag vornehmen willst, musst du den obigen Schritt ohne "-c" wiederholen, da sonst die Datei wieder neu angelegt wird.

Jetzt musst du noch in dem Verzeichnis, das unter Passwortschutz gestellt werden soll, die .htaccess-Datei erstellen. Diese sollte dann folgendes enthalten:

  • AuthType Basic
  • AuthName "Passwortgeschützter Bereich"
  • AuthUserFile /home/stud/s_student/.public_html/auth_data/.htpasswd
  • Require valid-user

Wobei unter AuthName irgendetwas stehen kann, der AuthName erscheint dann im Passwort-Pop-Up-Fenster. Unter AuthUserFile muss die Passwortdatei referenziert werden.

Die beiden Dateien .htaccess und .htpasswd müssen jeweils für alle lesbar sein (chmod a+r dateiname). Sie sind allerdings vor Zugriff über den Browser durch den Apache-Web-Server geschützt.

Zu beachten ist allerdings, dass hiermit keine "wirkliche" Sicherheit erreicht wird, da bei Eingabe des Usernamens und des Passwortes beides ja im Klartext durchs Netz geschickt wird.

 

 

Du kannst den Zugriff auf deine Webseiten nur von bestimmten IP-Adressen zulassen:

Hierzu musst du nur folgendes in die entsprechende .htaccess-Datei schreiben:

  • Order deny,allow
  • Deny from all
  • Allow from allowed.domain.de

Wobei du unter "Allow" eine Liste von Domains oder einzelnen IP-Adressen einfügen kannst, für die du den Zugriff erlauben willst.

Die .htaccess-Datei muss wiederum für alle lesbar sein und sich in dem Verzeichnis befinden, dass du unter die Zugriffskontrolle stellen willst.

Wie kann ich mir die Logeinträge bezüglich meiner Webseiten des Apache-Servers ansehen?

 

Schreiben Sie eine Mail an webmaster∂informatik.uni-karlsruhe.de


 

Welche Proxy-Konfiguration kann verwendet werden?

Die ATIS bietet für den Studentenpool ein Skript zur automatischen Proxy-Konfiguration im PAC-Format (ProxyAutoConfiguration) an. Das Skript liegt unter http://studwww.atis-stud.uni-karlsruhe.de/atis-stud.pac und wird von Mozilla, Firefox, Internet Explorer und den meisten anderen Browsern verstanden.

Ein PAC-Skript definiert eine JavaScript-Funktion, die vom Browser mit jeder aufgerufenen URL als Argument ausgeführt wird und den zu verwendenden Proxy zurückliefert. Unser Skript liefert entweder den Studentenpool-Proxy (=studsquid.atis.stud.uni-karlsruhe.de:3128) oder das Symbol "DIRECT" (=keinen Proxy verwenden) für lokale Adressen zurück.

Der Proxy kann natürlich auch direkt im Browser konfiguriert werden, der Internet Explorer nutzt das ATIS-PAC-Skript.