Home | Impressum | Sitemap | KIT
ATIS Logo

Kontakt
Abteilung Technische Infrastruktur

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34 / Raum 007

D-76131 Karlsruhe

Tel.: 0721 608 - 44321
Fax: 0721 608 - 46699

atisPgb0∂lists kit edu

Wegbeschreibung

_______________________

 

Fakultät für Informatik

_______________________

 

Wartungs- und Störungsmeldungen

E-Mail Weiterleitungen

Sie haben die Möglichkeit sich Ihre E-Mails an eine andere Adresse weiterzuleiten.

Beachten Sie hierbei jedoch auch, dass keinerlei Dienstgeheimnisse das KIT verlassen dürfen. Überlegen Sie sich daher bitte genau, welchem Provider sie vertrauen und Ihre Mails übergeben!

Um Ihre Mail an eine andere Adresse weiterzuleiten loggen Sie sich bitte über die Webmailoberfläche https://webmail.informatik.kit.edu ein. Dort gehen Sie links oben auf "Webmail"  -> "Filter" und dann in der Regelliste auf "Weiterleitung". In dem Dialog können Sie sich entscheiden, ob zusätzlich eine lokale Kopie erstellt werden soll und an welche Adresse(n) Sie die Weiterleitung wünschen. "Speichern und Aktivieren" und schon sind Sie fertig.

 

Beachten Sie dazu aber auch unbedingt folgende wichtige Hinweise:

Problem:

Über die Benutzerverwaltung USERADM können von den jeweilgen Abteilungs-Administratoren ebenfalls Weiterleitungen an externe Adressen eingerichtet werden. Zum Beispiel zum temp. Fortbestand einer Adresse nach Ausscheiden des Mitarbeiters und Löschen des hiesigen Mailkontos.

Ebenso kann, wie oben beschrieben, über Webmail eine Weiterleitung nach extern definiert werden.

Leider kommt es recht häufig vor, dass diese externen Konten nicht mehr funktionieren und die Rückläufer wieder bei der ATIS landen. Die fehlgeschlagenen Zustellversuche verursachen u.U. schlechte Reputation der Mailserver der Informatik und sind zu vermeiden.

Lösung:

Analog zum Vorgehen des SCC und abgestimmt mit der Datenschutzbeauftragten Frau Bitmann werden einmal täglich alle Weiterleitungen und USERADM-Aliase überprüft, indem ein möglicher Mail-Zustellversuch initiiert wird, mit dem die Gültigkeit der externen Adresse verifiziert werden kann. Schlägt dieser mögliche Zustellversuch fehl, wird dies mit Zeitstempel, Quell- und Ziel-Adresse dokumentiert. Nach 30 erfolglosen Zustellversuchen wird die Weiterleitung bzw. externe Mailalias seitens der ATIS gelöscht. Der jeweilige ATIS-Ansprechpartner der Abteilung wird über die Löschung informiert.