Home | Impressum | Sitemap | KIT
ATIS Logo

Kontakt
Abteilung Technische Infrastruktur

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34 / Raum 007

D-76131 Karlsruhe

Tel.: 0721 608 - 44321
Fax: 0721 608 - 46699

atisQqx7∂lists kit edu

Wegbeschreibung

_______________________

 

Fakultät für Informatik

_______________________

 

Wartungs- und Störungsmeldungen

Funknetzanbindung im Informatik-Netz

Die drahtlose, also funkbasierte Anbindungsmöglichkeit (DUKATH) wurde im Bereich des Informatiknetzes erweitert.
Befinden Sie sich im Bereich der Funknetz-Zugangspunkte der Fakultät für Informatik können Sie neben den SSIDs des RZ die SSID "informatik" empfangen. Wo Sie diese SSID empfangen, haben Sie die Möglichkeit, sich über die Funkschnittstelle unmittelbar in das lokale Netz Ihrer Einrichtung einzubinden. D.h. Sie erhalten an der Funkschnittstelle eine IP-Adresse aus dem lokalen IP-Bereich Ihrer Einrichtung. Dies erfolgt übereine für den Nutzer transparenten, verschlüsselten Tunnel direkt an der Funkschnittstelle, d.h. ohne weitere Notwendigkeit für den Nutzer sich zu authentifizieren (siehe 802.1x). Dieser verschlüsselte Tunnel "reicht" bis in den lokalen Netzbereich Ihrer Einrichtung.
Sollte Ihr lokaler Netzbereich bereits durch eine, von der ATIS betriebene (kostenfreie) Firewall geschützt sein, besteht dieser Schutz auch über diese Anbindung.

Voraussetzung:

  • X.509-Zertifikat des Rechenzentrums
  • Die Funknetz-Netzwerkkarte (eingebaut oder extern) muss im DNSADM mit einer IP-Adresse des lokalen Bereichs eingetragen sein. Stimmen Sie sich dazu bitte entsprechend mit Ihrem Administrator ab.

Beantragen eines 802.1x-Zugangs

im Bereich des Datenenetzes der Fakultät, sowohl für funkbaierten (SSID) oder kabelgebundenen Zugang (z.B. Hörsäle).

Der eigentliche Antrag auf einen 802.1x-Zugang besteht aus einer (formlosen) E-Mail an 802 1xKvm8∂atis uka de mit dem Betreff "Antrag auf 802.1x-Zugang für <NAME>" und Ihrem RZ-Zertifikat im Anhang. Ausserdem benötigen wir die IP-Adresse die aufgrund des Eintrags im DNSADM Ihrem Rechner zugewiesen ist (Benutzen Sie für diese Nachricht wenn möglich Ihren ATIS-E-Mail-Account.

ACHTUNG: Niemals den privaten Schlüssel (private Key) aus der Hand geben!

Erst nachdem Ihr Zugang auf Seiten der ATIS vorbereitet wurde, können Sie Ihren VPN-Zugang einrichten und nutzen.