Home | Impressum | Sitemap | KIT
ATIS Logo

Kontakt
Abteilung Technische Infrastruktur

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34 / Raum 007

D-76131 Karlsruhe

Tel.: 0721 608 - 44321
Fax: 0721 608 - 46699

atisFge4∂lists kit edu

Wegbeschreibung

_______________________

 

Fakultät für Informatik

_______________________

 

Wartungs- und Störungsmeldungen

 

 

Die ATIS hat auf den Mail-Eingangstoren der Informatik das Tool "Spamassassin" installiert. Spamassassin (siehe http://www.spamassassin.org) ist ein freie Software, welche versucht mit heuristischen Methoden Spam zu erkennen und entsprechenden zu markieren. Hierzu werden diverse Kriterien der eingehenden Mails untersucht und mittels eines Punkteschemas bewertet. Sobald die Summe dieser Punkte ein gewisses Limit überschreitet, wird diese Mail als Spam markiert. Als Kriterien gelten hierbei die Konsistenz der Mailheader, gewisse Schlüsselwörter im Text bzw. im Subject der Mail, die Formatierung (reines HTML?) und der verwendete Zeichensatz.

Wie wird eine Mail "markiert"?

Eine "von aussen" in die Informatik eintreffende E-Mail wird dem Spamassassin zur Analyse übergeben. Dieser fügt dann folgende zusätzliche Kopfzeile(n) in die E-Mail ein: beschrieben markiert.

 

 

Envelope-to: *****@atis.uka.de
Subject: Test-Nospam
To: *****@atis.uka.de
Date: Thu, 16 Dec 2004 11:21:34 +0100 (CET)
X-ATIS-Spam-Score: 0.5 (/)
X-ATIS-Spam-Status: No

Dies ist kein SPAM

In diesem Fall handelt es sich um eine reguläre E-Mail, also kein Spam.
Falls eine E-Mail als Spam detektiert wird, sieht es wie folgt aus:

Envelope-to: *****@atis.uka.de
Subject: Test-Spam - neu
To: *****@atis.uka.de
Date: Thu, 16 Dec 2004 11:22:29 +0100 (CET)
X-ATIS-Spam-Score: 10.5 (**********)
X-ATIS-Spam-Status: Yes
X-ATIS-Spam-Report: 0.5 FROM_ENDS_IN_NUMS From: ends in numbers
1000 GTUBE BODY: Generic Test for
Unsolicited Bulk Email
X-ATIS-Spam-Flag: YES

Dies ist ein Test-Spam
XJS*C4JDBQADN1.NSBN3*2IDNEN*GTUBE-STANDARD-ANTI-UBE-TEST-EMAIL*C.34X

Wichtig: Ihre E-Mail wird NICHT verändert. Es werden lediglich zusätzliche Kopfzeilen eingefügt.
Um diese zusätzlichen Kopfzeilen zu sehen, ist es u.U. erforderlich in Ihrem Mailprogramm eine Option wie "Show all headers" oder ähnlich einzuschalten.

Wie kann ich mit Hilfe dieser Zusatz-Header meine E-Mail sortieren?

Achtung: sollten Sie als Mailserver den zentralen Mailserver der Informatik verwenden, brauchen Sie nichts weiter zu tun. Die ATIS hat für diese Nutzer ein automatisiertes Verfahren implementiert, welches unter Spamcheck auf dem zentralen Mailserver beschrieben ist.

 

Sie können prüfen, ob die Zeile X-ATIS-Spam-Flag: YES vorhanden ist,
oder ob die Zeile X-ATIS-Spam-Status: Yes bzw. X-ATIS-Spam-Status: No vorkommt.

Wie mache ich das konkret, wenn auf meinem Mail-Server Exim eingesetzt wird?

Legen Sie in Ihrem Heimatverzeichnis eine Datei mit dem Namen .forward mit folgenden Inhalt an:

 

# Exim filter <<-- Do not edit or remove this line
#
if $message_headers contains "X-ATIS-Spam-Flag: YES" then
save /dev/null # oder "save ~/mailbox.spam"
seen finish
endif

Was bedeuten die Abkürzungen bei den durchgeführten Tests?

An Hand dieser kann man erkennen, warum Spamassassin diese Mail als Spam markiert hat. Die Bedeutung der Abkürzungen ist auf der Seite http://spamassassin.apache.org/tests_3_3_x.html erläutert.

Was kann ich tun, wenn eine "richtige" E-Mail (von einem Bekannten) immer wieder als Spam markiert wird?

Schicken Sie eine E-Mail an mail∂atis.uka.de. Wir werden den Absender dann in eine entsprechende White-List aufnehmen.

Was kann ich tun, wenn immer wieder bestimmter Spam vom Spamassassin nicht als solcher erkannt wird?

Schicken Sie die E-Mail (inklusive ALLER!!!) Kopfzeilen an mail∂atis.uka.de. Sollte es möglich sein, wird die ATIS einen entsprechenden Filter einbauen. Bitte diesen Weg nur bei massiven Bombardement gehen, wenn der Absender und/oder das Subject immer gleich oder zumindest ähnlich sind.