Home | Impressum | Sitemap | KIT
ATIS Logo

Kontakt
Abteilung Technische Infrastruktur

Am Fasanengarten 5
Geb. 50.34 / Raum 007

D-76131 Karlsruhe

Tel.: 0721 608 - 44321
Fax: 0721 608 - 46699

atisWfr1∂lists kit edu

Wegbeschreibung

_______________________

 

Fakultät für Informatik

_______________________

 

Wartungs- und Störungsmeldungen

Die ATIS betreibt mit Hilfe der Daten, die über die zentrale Benutzerdatenbank USERADM gepflegt werden einen LDAP-Server zum "Nachschlagen" von E-Mail-Adressen. LDAP steht für Lightweight Directory Access Protokoll. Mit Hilfe dieses Protokolls können z.B. Mail-Clienten einen LDAP-Server befragen. Dabei sind auch "unscharfe" Anfragen möglich, z.B. "Welche Müller gibt es an der Fakultät und wie lauten ihre Mailadressen ?".

Wie lautet die Adresse und Portnummer des LDAP-Servers?

ldap.ira.uka.de auf dem dafür vorgesehenen Standardport 389

Wie lautet das "Stammverzeichnis" bzw. "Server-Root" des LDAP-Servers?

ou=people,dc=ira,dc=uka,dc=de

Ich maile mit Netscape. Wie kann ich dort den ATIS-LDAP-Server befragen?

Öffnen Sie über "Communicator"->"Adreßbuch" das Adreßbuch.
Im Adreßbuch öffnen Sie über "Datei"->"Neues Verzeichnis..." eine Dialogbox, die wie folgt ausgefüllt werden muss:

 

Innerhalb des Adreßbuches können Sie dann nach Namen und/oder Adressen suchen:

 

Und mit Eudora?

Im Menü "Special"->"Settings" trägt man unter "Hosts" in das Feld "Ph/LDAP Server" folgende Zeile ein:

ldap://ldap.ira.uka.de:389/ou=people,dc=ira,dc=uka,dc=de?cn,telephonenumber,mail
In der Windows-Version heißt das Menü zum Aufrufen der "Settings" nicht "Special" sondern "Tools".

 

Zum Suchen von Adressen wählen Sie im Menü "Windows" den Befehl "Directory Services" aus. Im sich öffnenden Fenster geben Sie den Namen der gesuchten Person ein und klicken auf "Lookup" (bei der Einstellung '"Live" directory service queries' in "Special"->"Hosts" beginnt die Suche von alleine) 

Und mit Outlook?

Über "Extras"->"Konten..."->"Hinzufügen"->"Verzeichnisdienst..." öffnet sich ein Assistent. In die erste Maske trägt man "ldap.ira.uka.de" ein. Dann "Weiter"->"Weiter"->"Fertigstellen". Leider ist man jetzt noch nicht fertig, sondern man muss den eben definierten LDAP-Server markieren und über "Eigenschaften..."->"Erweitert" in der dann sich öffnenden Dialogbox bei "Suchbasis" den Text ou=people,dc=ira,dc=uka,dc=de eintragen:

 

Im Outlook-Adressbuch kann man dann über "Bearbeiten"->"Personen suchen..."->"Erweitert" nach Namen und/oder Adressen suchen:

 

Ich maile über die ATIS-Webmail-Oberfläche

Innerhalb der ATIS-Webmail-Oberfläche http://webmail.ira.uka.de gehen Sie einfach über den Link "Adressbook" ganz oben oder unten in das Adressbuch und geben in das Feld den gesuchten Namen ein. Der ATIS-LDAP-Server sollte als Verzeichnisdienst schon vorselektiert sein.

Sind meine Daten weltweit abrufbar?

Nein, keine Angst. Nur aus dem Adressbereich, der der Informatik zugeordnet ist, kann der LDAP-Server befragt werden.

Ich möchte nicht, dass meine Adresse veröffentlicht wird
Ich möchte nur meinen Alias Vorname.Nachname veröffentlichen

In beiden Fällen wenden Sie sich bitte an den ATIS-Beauftragten Ihres Instituts. Dieser kann über die Benutzerdatenbank USERADM regeln ob, und wenn ja, welche Adresse veröffentlicht wird.